Am 23. September 2017 habe  ich zusammen mit meiner Kollegin Melanie Sternberg-Schmeißer den ersten shift of perspective walk auf dem Pilgerweg entlang der Ostsee von Pelzerhaken (Neustadt in Holstein) über Rettin nach Grömitz angeboten. Die Gesamtstrecke betrug ca. 14 km.
Wir sind mit einer kleinen Gruppe von Frauen in Pelzerhaken gestartet und in knapp sechs Stunden achtsam zu Fuß den Mönchsweg bis nach Grömitz gegangen.
Der Wanderweg führte uns durch grüne Wälder, an der Ostsee entlang, vorbei an Wiesen und Feldern, durch den Brodauer-Ruheforst bis hin zum regen Treiben auf der Promenade in Grömitz – unserer Endstation.

shift of perspective walk im Wald bei Grömitz

Ablauf des shift of perspective walks

Wir wanderten im Wechsel circa eine Stunde und führten anschließend eine Stunde Coaching-übungen durch. Der Walk erfolgte in einem entspannten Tempo, da wir achtsam und in Stille gewandert sind. Zu Beginn des Walks stand ein wenig Theorie an, damit auch wirklich jede verstand, warum es ging, und was der Vorteil von Achtsamkeit ist.

 

Die Coachingübungen befassten sich mit Themen wie Achtsamkeit, Werten, Lebensvision, Blick auf das Ende des eigenen Lebens und Motivation zum Handeln. Uns war vor allem die einfache Integration und Umsetzung im Alltag wichtig – etwas, das wir aus eigener Erfahrung für unerlässlich halten.

Haben wir die 14 km geschafft?

Als Frau stellt sich dir diese Frage gar nicht, denn wir können stundenlang spazierengehen und quatschen – beim Shoppen ist das nicht anders. Sicherlich waren wir alle am Ende des Tages erschöpft, aber das positive Gefühl, das sich im Laufe des Tages eingestellt hatte, war viel größer. Und die eigentliche Herausforderung war weniger die Gesamtstrecke als die Stille, sich nicht unterhalten zu dürfen während des Wanderns. Für viele Frauen war das eine ganz neue Erfahrung – eine angenehme Erfahrung, wie die einhellige Meinung am Ende des Walks war.

Coachingeinheit beim shift of perspective walk

Resümée:

Es war ein fantastischer Walk mit tollen Frauen entlang einer wunderschönen Strecke. Und das Wetter hat uns auch nicht im Stich gelassen.
Wir konnten sowohl die Erwartungen der Teilnehmerinnen an diesen Tag als auch unsere eigenen Ansprüche an uns selbst erfüllen und werden auf jeden Fall den shift of perspective walk wiederholen!

Wenn du Interesse hast, mit uns achtsam zu wandern und dich von uns coachen zu lassen, schau in meinem Blog bzw. schreib mir eine Nachricht. Wir freuen uns auf dich!